Häufig gestellte Fragen

Falls du hier keine Antwort auf deine Frage finden konntest, nutze
bitte die „Kontakt“-Seite. Wir antworten gern. Vielen Dank fürs Lesen!

Könnt ihr mir etwas zur Geschichte von OREO sagen?

OREOs wurden schon 1912 in den USA erfunden und sind heute der meistverkaufte Keks der Welt!*
Zum Ursprung des Namens OREO gibt es verschiedenste Theorien, doch die Wahrheit ist: Niemand kennt die Antwort.

* Quelle: Euromonitor International 2012.

Mein OREO lässt sich nicht drehen. Was mache ich falsch?

Ja, es ist schon eine Kunst für sich! Wenn du die Kekse zu hart anpackst, brechen sie aufgrund der knusprigen Kekshälften. Nach unserer Erfahrung ist es am besten, man hält den Keks an den beiden Kekshälften so, als wollte man ein Glas mit Schraubverschluss öffnen.
Ein OREO hat eine cremige Füllung. Wenn der Keks jedoch zu kalt ist (unter 18 °C) wird die Crème härter, so dass es schwierig wird, den Keks zu drehen. Es ist einfacher, wenn der Keks wärmer ist.

Welche OREOs sind in Deutschland erhältlich?

Klicke auf die Seite „Produkte“. Dort findest du ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen OREO Produkten, die in Deutschland erhältlich sind.

Sind OREO Kekse glutenfrei?

Tut uns leid, aber OREOs enthalten Weizen, also sind sie nicht für eine glutenfreie Ernährung geeignet.

Enthalten OREO Kekse Soja?

Ja, die Kekse enthalten Soja. Weitere Informationen sind auf der Seite „Vielfalt“ zu finden.